Global Visitor Solutions

App-Features und Technologien

Welche Features braucht eine App für Besucher?

Neueste Entwicklungen und Technologien bieten vielfältige Möglichkeiten für die Gestaltung digitaler Besucherführungen. Aber auch hier gilt der Grundsatz, dass weniger manchmal mehr ist. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie sich selbst vorab folgende Fragen beantworten:

Wo soll meine App verwendet werden?

Eine App kann im Innen- oder im Außenbereich eingesetzt werden. Während ein kleines Museum nicht zwingend mit exakter Standortbestimmung und Navigation aufwarten muss, bieten sich diese Features in jedem Fall zur Orientierung in einem weitläufigen Schlosspark an. Mithilfe von GPS oder Geolokalisation sind sie leicht zu realisieren und helfen dem Besucher, sich zurechtzufinden. Es macht also durchaus einen Unterschied, ob Sie beispielsweise Stadtführungs- oder Museums-Apps erstellen.

Welche Features lohnen sich?

Die Antwort auf diese Frage sollte mit Ihrer allgemeinen Konzeption für die Ausstellung oder das Marketing übereinstimmen. Einzelne POI der Führung können mit Features wie automatischer Bilderkennung, Video-Synchronisation oder Augmented Reality plastischer oder realitätsnaher erlebt werden. Die App bietet so über die inhaltlichen Informationen hinaus einen spürbaren Mehrwert. Ähnlich verhält es sich mit Verknüpfungen zu sozialen Netzwerken, die teilweise schon als selbstverständlich gelten. Sie sollten genauso wie spezielle Features zu Ihrer Öffentlichkeits- und Marketingstrategie passen.

Gern beraten wir Sie kostenlos zu den möglichen Features Ihrer App:

03643 / 906 2662

Geolokalisation & Positionsbestimmung

Multimediale Inhalte, Empfehlungen und spezielle Wegbeschreibungen werden passend zur genauen Position der Besucher angezeigt.

Interaktive Karten

Anders als feste oder gedruckte Übersichten ermöglichen interaktive Karten eine spielend leichte Navigation und einen flexiblen Rundgang für den Besucher.

Social Media

Durch die Verbindung Ihrer App mit den sozialen Online-Plattformen verleihen Sie den Besuchern die Möglichkeit, einen Besuch in Ihrer Sehenswürdigkeit zu empfehlen.

Favoriten-Listen

Vor oder während einer Tour können Stationen vorgemerkt oder gespeichert werden. Besucher können so ihren Rundgang strukturieren und einzelne Inhalte mit Lesezeichen versehen.

Integrative App-Programmierung

Dank unserer integrativen Benutzeroberflächen können Sie Schnittstellen zu externen Quellen wie Google Maps in Besucher- oder Museums-Apps erstellen und nutzen.

Augmented Reality

Dieses speziell auf Ihre Örtlichkeiten angepasste Feature schafft spektakuläre optische Überlagerungen auf dem Smartphone- oder Tabletdisplay.

Automatische Bilderkennung

Das Tour App-Feature der automatischen Bilderkennung erlaubt es einer App, Objekte, Gemälde, Exponate oder Wahrzeichen zu identifizieren und digitale Inhalte dazu abzurufen.

Video-Synchronisation

Per Multimediaguide macht die Video-Synchronisation es möglich, Ihre Audio- und Videobeiträge nahtlos ineinander verschmelzen zu lassen.