Global Visitor Solutions

Multimediale Führungen im Stadtmuseum Fürth

Fürth ist nicht nur bekannt als Zielbahnhof der ersten deutschen Eisenbahn oder als Sitz des Großversandhauses Quelle. Die bereits tausendjährige Stadt hat eine bewegte Gründungsgeschichte. Diese wird den Besucherinnen und Besuchern im örtlichen Stadtmuseum nahe gebracht. In der ehemaligen Ottoschule werden auf 15 Inseln verschiedene Epochen und Themen behandelt. Unter dem Titel „Treffpunkt Geschichte“ entsteht daraus eine lebendige Zeitreise durch die Einrichtung, die sich selbst nicht nur als Ort für die Vermittlung von Historie versteht, sondern auch als kommunikatives Zentrum der Auseinandersetzung.

Per Multimediaguide durch das Stadtmuseum Fürth

Pünktlich zum Jubiläumsjahr bietet das Stadtmuseum Fürth seinen Besuchern nun eine multimediale Führung an. Orpheo lieferte die dazu benötigten Multimediaguides (NOVA) und erstellte diverse Audioführungen. Mit einer interaktiven Besucher-App können zudem zahlreiche Bilder und Karten angesehen werden.

Wir haben uns bei der Erstellung eines Medienguides für Orpheo entschieden, weil sich in unseren Augen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bot. Wir sind sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit. Fragen oder Anmerkungen wurden schnell und gründlich beantwortet. Der Medienguide ist sehr gut geworden und wird gerne von unseren Besuchern angenommen.

Ruth Kollinger, Sachgebietsleiterin, Stadtmuseum Fürth

Interaktive Touren für Jung und Alt

Der so entstandene Multimediaguide ermöglicht Touren in Deutsch und Englisch. Eine Version in zertifizierter Leichter Sprache steht ebenfalls zur Verfügung. Kernthemen der Hörführungen sind unter anderem die Stadtgründung, Handwerk und Spiegelherstellung, die Ludwigseisenbahn und die Geschichte der Kriegs- und Nachkriegszeit. Auch wird die Rolle Fürths als Standort des bekannten Versandunternehmens Quelle behandelt. Den jungen Besuchern steht zudem eine spannende Kinderführung in Deutsch offen. Darin unterhält sich das Mädchen Marie ihren Großvater Max über die Ausstellung. Neben der Stadtgeschichte und eigenen Kindheitserlebnissen hat er allerlei Interessantes und Amüsantes zu berichten. Im Laufe der 30-minütigen Führung begibt man sich gemeinsam mit den Charakteren auf Entdeckungsreise durch Museum und Stadtgeschichte.

Die interaktive App ist auf Wunsch des Museums nur vor Ort zu erleben. Im Eingangsbereich werden die Orpheo Multimediaguides gegen eine Gebühr von 2 Euro an die Besucher ausgegeben. Im digitalen Rundgang ist die Navigation auf einer interaktiven Karte enthalten. Zahlreiche Vertiefungen erweitern viele der Stationen um zusätzliche wissenswerte Informationen. Gefördert wurde das Projekt von der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern.

 


Website des Stadtmuseums – Mehr erfahren …

Das Museum auf Facebook …